Jumpsuit der allrounder

Jumpsuit, ein Kleidungsstück mit dem ich mich sehr schwer getan habe. Früher hieß das ja mal Overall, heute trägt das Hella von Sinnen, zwei aus-Kriterien für meinen Kleiderschrank.

Einfach mal probieren

Aber irgendwie, wenn man die immer öfter sieht, na dann habe ich halt auch mal dazu gegriffen und war mehr als positiv überrascht. Solche Einteiler können echte Figurschmeichler sein:

Bei einer Körpergröße von 1,78 war das Nadelöhr bei mir vor allem die Länge. Die muss halt ziemlich genau auf den Punkt sein, sonst kneift er oder hängt vom Po runter.

Außerdem habe ich mit einem ausgestelltem Bein bessere Erfahrungen gemacht, als mit einem schmalen. Mit einem engen Bein sah der Jumpsuit schnell nach Schlafanzug aus und alles, was er an Silhouette gezaubert hat, war weg.

Dieser Jumpsuit hat einen festen Gürtel in Form eines drüber gelegten Gummibunds. Das muss man mögen, vor allem aber muss das auch passen. Solltet ihr mit einem Jumpsuit liebäugeln, empfehle ich euch eher einen mit einem verstellbaren Gürtel, da habt ihr mehr Spiel. Ihr könnt natürlich auch viele durchprobieren, so habe ich es gemacht.

Links: JUNAROSE Plus Size Fashion 79 € – Mitte: Violeta 79 €  – Rechts: navabi 140 € (im Sale)

Casual oder edel – so ein Einteiler bringt beides

Auch im Kleiderschrank, aber noch nicht geshootet: der blaue links von Junarose. Dunkelblau hat es mir neuerdings angetan, außerdem sitzt er fast so gut, wie der den ich an trage. Den Jumpsuit, den ich hier trage, gibt es leider nicht mehr. Aber fast alle PlusSize Shops führen ähnliche.

Silberne Lederclutch: 39,90 €  – Silberne Schuhe: 29,90 beides über ASOS.DE.

Hier wurde es dann etwas windig, die Hose fiel nicht mehr so schön gerade runter, aber was willste machen an der Waterkant in Hamburg. Wie ist denn eure Erfahrung mit den Jumpsuits? Habt ihr auch erst gezögert oder euch gleich drauf gestürzt?

JumpsuitDer alles entscheidende Haken beim Jumpsuit ist allerdings Pipimachen :-)) Einen Waldspaziergang, mit mal eben schnell in die Büsche, solltet ihr darin vielleicht nicht machen. Sonst gewöhnt man sich aber schnell dran.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Über Ulrike Bartos 380 Artikel
Mehr als 15 Jahre Erfahrung in den digitalen Medien, Media Marketing und Kommunikationsprofi. Inhaberin von miss BARTOZ und consulting für digitale Markenkommunikation, Content Marketing, freie Honorardozentin www.ulrikebartos.de

9 Kommentare

  1. Liebe Ulrike,

    Vielen dank für diesen tollen Tipp. Ich hab vor ein paar Tagen den letzten Overall in 50 bei zalando ergattert. Er ist ein Traum!

    Jetzt brauche ich noch passendes Schuhwerk, was man auch im Winter tragen kann :)

    Liebe grüße aus NRW

  2. Ich finde, der Jumpsuit hat dich verdient, er sieht fantastisch an dir aus :-)).
    Mein erster Versuch wareine Enttäuschung, der Jumpsuit war blau und sah an mir aus wie eine Mischung aus Strampler und Blaumann.
    Mittlerweile habe ich drei, zwei schwarze und einer in weinrot. Lang- und kurzärmelig, mit und ohne Pailetten. Für jeden Anlass also.
    Ich bekomme Komplimente von Männern, die gar nichts mit Mode am Hut haben. Das soll was heißen!
    Der Gang zur Toilette ist tatsächlich etwas nervig, nehme ich aber gerne in Kauf.

    Liebe Grüße
    Simone

  3. Ich finde der Jumpsuit steht dir wirklich fabelhaft! Bis jetzt ging es mir aber auch eher so wie dir und ich habe mich nicht so richtig rangetraut – vor allem das man ihn auf der Toilette immer halb ausziehen muss schreckt mich ein bisschen ab. Aber ich glaube jetzt werde ich mir die Sache doch noch mal genauer ansehen :)

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*