Wohin mit dem ganzen Kram

Neulich bin ich auf so einem Markt gewesen, wo Leute ihre gebastelten Sachen vekaufen. kofferregalSozusagen ein offline DaWanda.

Dort bin ich über zwei niedliche Ideen gestolpert wie man relativ einfach ein Regal bauen, bzw. pimpen kann. Du kennst das bestimmt, überall fliegt was rum und wenn man es sucht, ist es wie verschluckt. Das gilt insbesondere für Haushalte mit Kindern ;-)

Auch wenn ich jede Menge Tütelkram habe, bin ich ein großer Fan von Ordnung. Langweilig darf es aber auch nicht sein.

.

Für die Bastler:

In diesem alten Koffer ist noch zusätzlich ein Spiegel eingelassen. Ansonsten sind innen einfach zwei kleine Bretter als Regal gezogen: fertig ist das Wandschränkchen.

kofferregal

Hier wurden alte Bilderrahmen genommen und auf zugesägte Bretter gesetzt, so das hinter dem Rahmen ein kleines Fach entstanden ist.

 

buchrahmen

Für die Nicht-Bastler:

Auf dem Markt bin ich noch über dieses Ding gestolpert:

Es ist dasselbe Prinzig wie die Rahmen, nur richtig von Tischlern in vollholz gezimmert. Diese Idee, so wie viele andere stammt aus einer Gruppe von Jungdesigner, die sich mit ihren einzelnen Disziplinen zusammengeschlossen haben. Und das unterstütze ich gern:

.

jungdesigner

Das könnte Dich auch noch interessieren

o-typ-kleid screenshot miss BARTOZ Plus size TVPlus Size Styling der Woche No. 32
Zu dick für einen Gürtel?
mehr >>
Einfach berieseln lassen, auf miss BARTOZ TV
mehr >>
Leserinnen zeigen ihren Plus Size Style
mehr >>

Trennlinie

Sharing is caring!
Über Ulrike Bartos 368 Artikel
Mehr als 15 Jahre Erfahrung in den digitalen Medien, Media Marketing und Kommunikationsprofi. Inhaberin von miss BARTOZ und consulting für digitale Markenkommunikation, Content Marketing, freie Honorardozentin www.ulrikebartos.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*