Sommerkleidung große Größen

Sommerkleidung große Größen, was kann man ab 30 Grad anziehen, außer einen Badeanzug. Shorts, ja schön kurz wenn ihr mögt, Rockabellakleider oder einen ganz lässigen Style. Ein paar Ideen mit Shoppingtipps findet ihr hier unten. Ansonsten wisst ihr ja: viel trinken und alles shcön langsam machen.

Guten Morgen ihr hübschen,

die meisten von euch haben heute frei und bereiten sich vielleicht schon innerlich auf die tropische Hitze vor, die ab Morgen auch den Norden erreichen soll. Gestern habe ich mir schon die Füße geschrubbt und Nägel lackiert, heute muss ich noch so ein “Maggifix für braune Beine” besorgen. So, wie es gerade abwärts der Hüften aussieht, wird das nichts mit Shorts. Und ja ach, wo sind eigentlich die Sommerkleider? Ach, noch auf dem Dachboden? Nun ja, ihr seht, ich habe zu tun und muss wohl gleich mal das Büro verlassen ;-)

Für euch, ein paar Ideen für das hitzige Wochenende:

shorts uebergroesse junarose

Ne ordentliche Büx, wie wir Hamburger sagen, gibt es bei: Junarose Rockabella plus sizeFür die Rockabellas geht es hier entlang.

evans maxi Luftige, fluffige Kleider, gerade auch noch im Angebot habe ich bei Evans gefunden.

styling plus size laessiggrosse groessen styleDiese beiden Ladies zeigen die neue Kollektion, die es bei sheego gibt. Passt mir grad super in den Kram denn auch ich entdecke diesen Sommer meine neue Lässigkeit.

Und ihr wisst ja: viel trinken und leckeres Eis schlecken. Das ist medizinisch notwendig ;-) Einen wunderbaren Start in den Sommer wünsche ich euch!!

Sharing is caring!
Über Ulrike Bartos 368 Artikel
Mehr als 15 Jahre Erfahrung in den digitalen Medien, Media Marketing und Kommunikationsprofi. Inhaberin von miss BARTOZ und consulting für digitale Markenkommunikation, Content Marketing, freie Honorardozentin www.ulrikebartos.de

10 Kommentare

  1. was machen eigentlich die dicken mädels, die keine dünnen beinchen haben? ich habe dicke oberschenkel, dicke knie und stramme waden. und dazu dann auch noch dellen.
    und das meiste schöne zeug endet momentan überm knie…. das macht echt sauer

    • Hi, endlich mal was treffendes. Obwohl, auch nicht dick und auch nicht dünn aber
      dicke Beine, von oben bis zum bittren ende. Trag fast ausschließlich Jeans oder Leinenhosen. Meist dunkel, weil in hellen Hosen sieht man total die Dellen. Bin auch nicht mehr knackjung, fast 60. Gibts ne Alternative?

      • Fühlst Du dich denn knackig genug für den aktuellen Jogger-Style? Den muss man aber etwas edler tragen, sonst sieht er einfach wie eine Jogginghose aus. Das wäre noch so eine Idee.

  2. Ich habe auch die Hosen wieder mehr für mich entdeckt und dieses Jahr auch Röcke. Die Jahre davor hatte ich praktisch Tag für Tag nur Kleider an. Dieses Jahr gefallen mir Röcke und eben auch Hosen wieder mehr.

  3. Ich finde es so lustig, dass es uns gerade ähnlich geht – nix als Hosen nach jahrelangem “Nix als Kleider”.
    :)
    Viele Grüße
    Edda

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*