Modetrend Fransen

Fransen sind so ein kleines Dings mit großer Wirkung, das immer stärker wird und in den letzten Jahren wirklich oft wiedergekommen ist.

Ganz groß waren sie an Taschen und Schuhen, dort trägt man sie gelegentlich immer noch.

Mir fällt dabei spontan die Tasche von Lu (Luziehtan) aus dem letzten Sommer ein. (auf die ich immer noch scharf bin) Vielleicht erinnern sich auch noch einige an Taschen mit so einem Meter Fransen dran. Ich fand die ja cool, wenn auch unpraktisch so doch auf jeden Fall aufseheneregend.

Modetrend Fransen

Fransen, ein Modedetail, das 2014 stark im kommen ist.

Viele der großen Designer haben auf den Sommer 2014 Schauen im vergangenen Jahr auf Fransen an Jacken, Röcken, Hosen und Tüchern gesetzt. Auch bei den Plus Size Designern hat sich der Trend bemerkbar gemacht, z.b. bei Anna Scholz, deren Kleid (leider nur als Foto) seit Wochen an meiner Bürowand hängt.

Fransen Mode

Es gibt dazu auch einen ganz aufregenden Kimono:
Fransen Modetrend

Diesen Fransen-Kimono bekommst Du bei Anna Schloz, er kostet 199 GBP. Es gibt ihn auch in weiß.

Fransen Dorothy Perkins
Dies hier ist kein Kleid, sondern ein Shirt. Es deckt gleichzeitig den Trend mit der farbigen Spitze ab.
Du bekommst es bei  Dorothy Perkins bis Größe 50 für 29,90 €
♥ miss BARTOZ Tipp: Dorothy Perkins hat sehr oft Rabattaktionen. Es lohnt in jedem Fall bei den aktuellen Deals zu schauen.

Ich man an Frasen, wie sie sich anfühlen. Kennt ihre diese alten Lampene mit den Fransenschirmen, vielleicht erinnert mich das Gefühl an den Fingern einfach an eine gute Zeit, kann sein. Außerdem machen sie, richtig verarbeitet, sehr edel, wie in den Beispielen hier. Es kann aber auch ganz anders sein, dass Fransen, in Leder an Jacken zum Beispiel eher lässig machen. Das mag ich an Lu’s Outfit. Dieses sehr elegante Abendkleid und ihre Tasche kann dann gar nicht anders als auch elegant zu wirken, sie könnte aber auch anders.

>>zurück zur Startseite>>

Sharing is caring!
Über Ulrike Bartos 368 Artikel
Mehr als 15 Jahre Erfahrung in den digitalen Medien, Media Marketing und Kommunikationsprofi. Inhaberin von miss BARTOZ und consulting für digitale Markenkommunikation, Content Marketing, freie Honorardozentin www.ulrikebartos.de

2 Kommentare

  1. Hallo Ulrike,

    ich finde ja, dass Fransen ein toller, aber auch extrem stilprägender Akzent sind. Es gibt nur zwei Sorten von Frauen: Diejenigen, denen Fransen gut stehen und diejenigen, die mit Fransen an der Kleidung nach Fasching aussehen… Wenn Frau ein bisschen Boheme-Flair hat, im Herzen ein kleiner Hippie ist oder ein Cowgirl-Gen besitzt, sehen Fransen gut aus. Meist stehen Fransen den Frauen gut, die auch in Ethno-, Vintage- und Hippie-Looks gut aussehen.
    Leider stehen sie mir überhaupt nicht. Ich bin nämlich der puristisch-klassische Typ und darf Fransen gar nicht an meinen Körper lassen ;-)

    Liebe Grüße von
    Stephanie alias die Modeflüsterin

    • Hallo liebe Stephanie,

      ich wollte erst widersprechen dann habe ich mich aber an etwas anderes erinnert.
      Neulich hatte ich mal ein Partyfoto von mir gesehen und dachte, “huch, wer ist denn die Transe?”.
      Da scheint es auch solche und solche zu geben. Seit dem betone ich die Augen ODER die Lippen.
      Was anderes war ein Fascinator. Es gibt Frauen, den steht der und andere wiedrum sehen damit aus, als würden
      sie im Zirkus auftreten wollen.
      So gesehen stimme ich Dir zu. Es gibt Fransentypen und Nicht-Fransentypen.
      (auch wenn sehr edle Fransen gibt)

      Liebe Grüße
      miss BARTPZ & Ulrike

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*