November Rückschau

Der November ist ja immer so eine Sache.
Jedem graut davor, dabei ist es gar nicht so schlimm, vorrausgesetzt, man lässt sich auf ihn ein.
Ich persönlich mache es so:
1. Kleidung tauschen (habe einen kleinen Schrank auf dem Dachboden). Das ist immer eine große Überraschung, was sich da so alles unbeobachtet tummelt.
2. Die Sachen, die ich nicht mehr mag, auf Kleiderkreisel verkaufen.
3. Von dem Geld eine schöne neue Sache für den Winter besorgen.
4. Von Weißwein auf Rotwein umsteigen.
5. Den Kerzenvorrat aufstocken
6. Strickzeug rauslegen
7. Neue Rezepte für den Winter ausprobieren
8. Die Dauerkarte für die Sauna aufladen
9. Weihnachten organisieren und damit alle nerven, denen das immer noch zu früh ist.
10. Sich über die Zeitumstellung aufregen. Ich hasse es, wenn es so früh dunkel ist und das auch noch durch die Umstellung beschleunigt wird.

Hier ein paar Instagramies aus dem November

Der erste Frost und ich habe mich tatsächlich gleich an Tag eins auf den Po gelegt!

 

Ich war mit meinem Laubbildern noch nicht fertig!!!

Ein von missbartoz.de (@missbartoz) gepostetes Foto am

Natur und Grau, die Kombi mag ich sehr:

Andere Farben aber auch….

Erstes festliches Outfit shooten

Die Elbmoni ist auch langsam mal fertig…

Das war am Wahltag in den USA…

Rock wiedergefunden und für gut befunden.

Ach und dieser Supermond, der war krass!

Wie war denn euer November so?

Merken

Merken

Merken

Merken

Sharing is caring!
Über Ulrike Bartos 368 Artikel
Mehr als 15 Jahre Erfahrung in den digitalen Medien, Media Marketing und Kommunikationsprofi. Inhaberin von miss BARTOZ und consulting für digitale Markenkommunikation, Content Marketing, freie Honorardozentin www.ulrikebartos.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*