Minusgrade an Ostern

Es ist Ostern in Norddeutschland, bei einem Grad und Schneesturm. Wie soll man da denn raus, ohne die richtigen Klamotten?

So richtige Outdoorsachen habe ich eigentlich gar nicht. Die meisten Sachen die ich sehe finde ich so naja, muss nicht sein. Das was mir gefällt gibt es nicht in meiner Größe.

Andererseits habe ich mich auch nie so richtig mit diesem Markt beschäftigt. Ich gehe dann lieber gleich ins Museum oder in die Sauna.

Vor vielen Jahren bin ich das erste Mal in die Alpen zum Wandern gefahren. Ich wollte mir dafür so richtige Wandersachen besorgen. Ein Oberteil, das aus Hightech besteht, eine Hose aus einem solchen Material, möglichst auch noch so eine Art Anti-Mücken Beschichtung. Anhand dieser Ansprüche sieht man schon recht deutlich, dass ich nicht so wirklich Ahnung von der Materie habe. Oder gibt es so ein stichfestest Material? Bitte melden, wer sich damit auskennt! Würde ich sofort für den Sommer kaufen.

Jedenfalls war der Outdoor Kleiderkauf ein so ernüchternde Erfahrung, dass ich einfach mehr Shirts zum Wechseln mit auf den Weg zum Gipfel genommen habe und ca. fünf Liter Antibrumm.

Es gab damals (Achtung Oma erzählt wieder vom Krieg ;)) fast nichts in einer Größe 50+, zumindest nicht für Frauen. Ich wurde für eine Jacke in die Männerabteilung geschickt, wo man mir dann sagte, dass die Ärmel, die mir zu lang waren, leider nicht zu kürzen sind, wegen des Hightechmaterials, mal abgesehen davon, dass ich aussah wie so ein Jäger aus Kurpfalz. Jedenfalls stelle ich mir den so vor, diesen Jäger.

Heute ist das ganz anders. Wer heute noch in „ollen Plünnen“ rumrennt, weil nichts passt, kennt das Internet nicht. Soll es ja geben. Dass es viele tolle neue Modemarken in großen Größen gibt, hast Du als Leserin dieser Website längst mitbekommen.

Vor ca. drei Jahren gab es dann plötzlich Sportklamotten in Plus Sizes. Nicht mehr in den Leggins ins Studio, sondern mit so atmungsaktiven Sachen, wie die anderen auch. Sogar Puma und Nike haben mittlerweile eine eigene Plus Size Kollektion herausgebracht.

Als ich mich ein bisschen auf die Suche gemacht habe, bin ich auf www.outdoor-renner.de gestoßen. Die diesen Markt offensichtlich ganz gut erkannt haben und entsprechend bedienen.

Es ist also wohl angekommen, dass wir nicht nur gern Sport treiben, sondern auch mal vom Sofa hochkommen und vor die Tür gehen. Manche sogar bis in die Alpen! Dabei wollen wir auch nicht in so Schimanski-Jacken rumlaufen, sondern wie Frauen aussehen.

Hier ein Bild von dem Alpenurlaub. Man sieht schon recht deutlich, was ich meine. Tolle Wanderschuhe, eine Fleecejacke, die mir zu groß war und eine dreiviertel Hose, die ich manchmal im Sommer getragen habe. Heute würde ich das anders machen. Der Urlaub war aber trotzdem toll und ich denke noch gern daran zurück.

Bezahlte Partnerschaft mit Outdoor-Renner.

 

Über Ulrike Bartos 365 Artikel
Mehr als 15 Jahre Erfahrung in den digitalen Medien, Media Marketing und Kommunikationsprofi. Inhaberin von miss BARTOZ und consulting für digitale Markenkommunikation, Content Marketing, freie Honorardozentin www.ulrikebartos.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*