In Mission STYLING unterwegs

Hui da bin ich wieder. Selig, etwas ermattet und mit tollen Bildern! Das zweite Mal habe ich für  Happy Size ein paar Outfits zusammengestellt und gestern wurden sie mit mir drin fotografiert. Ich bin zwar kein richtiges Model, laufe auch nicht auf dem catwalk, aber so eine Gelegenheit lasse ich mir natürlich nicht entgehen. Gemeinsam bereiteten wir uns bei einem Frühstück vor und dann ging es erstmal in die Maske.

[singlepic id=167 w=320 h=240 float=center]

Diesmal konnte ich mich noch mehr freuen, da das selbe Team vor Ort war, wie bereits im Winter und wir damals schon richtig viel Spaß zusammen hatten. Neunzig Minuten später war klar: die nächste Beauty-Investion werden kleine Heizwickler sein.

[singlepic id=168 w=320 h=240 float=center]

Mit Make-up artist und Stylist Thorsten wühlten wir uns durch die Kleiderständer. Ich hatte zehn Outfits zusammengestellt, aber einiges ist schon ausverkauft gewesen. Zu meiner großen Freude waren es kurze enge Blazer und Röcke. Das kann ja nur heiße, dass die curvy Damen sich hier was trauen! Manches musste gesteckt werden…

[singlepic id=170 w=320 h=240 float=center]

Ein anderes hatten wir einfach neu zusammengestellt. Neben den Outfit Rockabella wollte ich unbedingt eine „Caro Emerald“ Styling. Auf unsere Umsetzung freue ich mich schon sehr. Was ich auf dem Rechner gesehen habe, hat mich schon mal umgehauen. Als ich alles angezogen hatte, die Haare fertig waren, der richtige Lippenstift auf gepinselt und ich in das Studio tippelte, war klar: aus jedem Kleidungsstück lässt sich etwas machen, wenn man nur Ideen (und die Erfahrung eines Stylisten) hat.

[singlepic id=171 w=320 h=240 float=center]

Gleichzeitig zu unserem Plus Size Model Shooting fanden drei große Foto-Produktionen statt. Ab und zu schielte ich mal in die benachbarten Studios, wo konzentriert gearbeitet wurde. Hier gezupft, da gesteckt, neues Licht und das Model stand die ganze Zeit brav still und lächelte, wenn es losging. Wie viel Arbeit das alles ist!

Da war ich doch froh, dass bei uns laut gelacht wurde und wir gemeinsam Hintergründe, Posen und Stylings besprachen. Ich hatte auch den Eindruck, dass meine Profis das zur Abwechslung mal ganz gut fanden.

♥ miss BARTOZ Tipp: Wenn Du Dich für das Thema Plus Size Models interessierst, hier findest Du fünf Tipps von Profis, die Dir  weiterhelfen und das nächste Mal bist Du gebucht!

♥ Plus Size Model werden

Trennlinie

>>zurück zur Startseite>>

Über Ulrike Bartos 361 Artikel
Gründerin von miss BARTOZ einer der ersten deutschsprachigen Websites für Frauen mit Übergrößen, since 2010 :-) Mehr als 15 Jahre Erfahrung in den digitalen Medien, consultant für digitale Kommunikation und PR.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.