sheego Kurvenstars Modelcasting

Die Plus Size Marke sheego hatte zu einem Casting  für die sheego Kurvenstars  2013, einem Kalendershooting aufgerufen. Dieses mal haben sich sage und schreibe 2.500 kurvige Mädels beworben, keine einfache Sache da eine Auswahl zu treffen. Aber schlussendlich saßen dann dort in der ersten Reihe die zwölf glücklichen Gewinnerinnen.

sheego Kurvenstars

Man munkelte es sollte ein PinUp Shooting für die sheego Kurvenstars werden, eine der Gewinnerinnen hat mir gesteckt, dass sie am nächsten Tag ein Shooting auf ein Tankstelle hätte. Ich bin gespannt!

Aber der Reihe nach..

Ich komme da an, etwas früher, weil ich unbedingt Candice Huffine kennen lernen wollte und gleich beim ersten “Hallo ich bin…” hieß es: “Wir wissen wer sie sind…” So fühlt sich das also an. Ist das GEIL! Dann führte mich die PR Frau mit Candice zusammen und ich stellte fest, dass meine Nervosität  total unbegründet war. Ein super nettes und sehr hübsches Mädel, verstanden habe ich sie auch, gelacht, geplaudert und rumgealbert.
Siehe selbst:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

Bei so vielen schönen Frauen, die da rumgewuselt sind, habe ich erst gar nicht gecheckt, wer jetzt wer ist. Eine ganze Gruppe von Ladies trug enge graue Jeans, helle Blusen und rote High Heels. Ich war aber so geblendet, das ich erst mal die angequatscht habe, die kurz vorher rausgeflogen sind.

Meine Güte, wenn die schon so hübsch sind, wie sehen dann die ersten zwölf , also die sheego Kurvenstars aus? Da hatte ich es dann auch endlich mal begriffen: das waren die in den engen Jeans…. *fass an Kopf*

Kurz vor der Bühne. Alle tun cool und zittern vor Aufregung ;-)
Kurz vor dem Auftritt die 12 Finalistinnen

 Hier die Jury der sheego Kurvenstars, kennt ihr alle ;-)

jury

Von allem etwas, jeder Typ vertreten und von Größe 42 bis sagen wir 50/52 war alles dabei. Ich habe die Kommentare die kamen, als die ersten Bilder bei sheego hochgeladen waren, gelesen und fand die Gesichter auch hübsch und schmal. Dort live vor Ort kann ich nur sagen: es gab Kurven, jede Menge und sogar, wie mein Bruder sagen würde, auch hier und da ne anständige Kiste in der Hose.

Wer ganz viel Kurven möchte klickt vielleicht hier. Vielfalt ist in der Plus Size Industrie langsam erkennbar.

Ich war auch nicht allein. Neben der ganzen Presse und geladenen Gästen konnte ich dort endlich Katrin, von Reizende Rundungen, live treffen. Das war wirklich eine schöne Begegnung. Ich finde Katrin toll, weil sie jungen Frauen mit Kurven Mut macht. Ich hatte in dem Alter kein so cooles Vorbild.

Profis unter sich. Bloggerin Katrin und ich.

Nach der Vorstellung der Kurvenstars gab es eine Modenschau. Ich habe euch ein paar Ausschnitte in einem Video zusammengestellt. Die Show wurde dann aber von  Profis gelaufen.

Mit dabei: Candice und das Model, dass sicher viele schon bei ASOS.DE gesehen haben. Ich bin allen Ernstes auf die zu mit den Worten: hey I have every second of your dresses in my cupboard. Yeah my Denglish is awesome! Mal ganz abgesehen davon, dass es nicht ihre Kleider sind.

Es gab ein paar Schöne Stücke zu sehen. Die Herbsttrends Metall und Rot wurden umgesetzt und Katrin und ich sind bei einem rosafarbenen Kleid mit schwarzer Spitze gleichzeitig nervös geworden. Mal sehen, wer es zuerst hat ;-)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

Nach einem Umbau kam dann Casandra Steen auf die Bühne. Echt eine schöne Stimme. Anschließend habe ich natürlich auch ein Autogramm abgestaubt. Total nette, unaufgeregte Frau mit drei Meter langen Beinen!

Im Laufe des Abends hatte ich mich mit den Mädels angefreundet, die ich irrtümlich für die Gewinnerinnen gehalten habe und wir haben allerhand Quatsch gemacht. “Das dreizehnte Kalenderblatt” seht ihr hier, Candice in der Mitte gehört allerdings nicht dazu ;-)

Das Dreizehnte Kalenderblatt mit Special Guest Candice

Am nächsten Tag haben wir uns schon gleich wieder getroffen und sind in einem Beachclub den Abend noch mal durchgegangen.

The Day after - Meet and Greet the Fans im Beach Club Hamburg

Und weil der Text schon eine Weile her ist und ich inzwischen den sheego Kurvenstars Kalender bekommen habe, hier das Resultat:

sheego-kalender

Und warum schreibe ich das alles? Weil ich euch sagen möchte, dass ihr es mal versuchen sollt, wenn ihr in diese Richtung gehen wollt und was mit Modeln machen. Bei einem Casting wie es einige Modemarken machen, kann man sich ausprobieren, oohne dass es gleich um was geht. Es kann, muss aber nichts bei herauskommen. Die sheego Kurvenstars waren eine solche Aktion, andere Marken veranstalten so etwas auch. Neue Castings werden immer in den “Curvy News” bekannt gegeben.

Trennlinie

>>zurück zur Startseite>>

Sharing is caring!
Über Ulrike Bartos 368 Artikel
Mehr als 15 Jahre Erfahrung in den digitalen Medien, Media Marketing und Kommunikationsprofi. Inhaberin von miss BARTOZ und consulting für digitale Markenkommunikation, Content Marketing, freie Honorardozentin www.ulrikebartos.de

9 Kommentare

  1. sehr schöööön !
    nur leider tragen die Models höchstens Gr. 46
    da sehen die Sachen spitze aus
    Ich vermisse Modell ab Gr. 50+
    da würde mich interessieren wie die Sachen sitzen und aussehen …
    Schade plus ohne wirklich Plussize Modells

    wie so oft !

    SCHADE !!!

    Gruss
    Pipilotta ♥

    • Hallo Pipilotta,

      ich habe genau das selbe wie du gedacht.
      Plus Size beginnt bei mir ab 46 und mehr. Wenn ich das Plus von denen auf den Hüften hätte, würde ich mich “schlanl” nennen.
      Nee, ich fände es auch gut wenn mal ein Mädel mit 50er Größe dabei wäre, damit man wirklich sehen kann wie es sitzt.
      Lieben Gruß
      Yvonne

      • Weiß nicht, ob ihr jetzt einfach die Hand vor dem Bildschirm haltet oder die Bilder so anders wirken, als die Ladies real
        waren. Aber einige der 12 Ladies waren echt gut bepackt. Die Profis wie üblich 42/44. Meint ihr die?

        Herzlichst,
        miss BARTOZ

      • Ich sehe das auch so. Die (Nicht-Profi) Models haben allenfalls Größe 50. Soweit ich weiß, macht Sheego Mode bis Gr. 60?!?!? Und ich finde es immer wieder schade, dass auf solchen Events bzw. Wahlen auch Frauen auftauchen, die jenseits der Gr. 50 sind.

        Und wenn ich mir die Kataloge angucke, ärgere ich mich noch mehr. Da bekomme ich richtig Wut, wenn die Klamotten da allenfalls in Gr. 46 präsentiert werden.

        Trotzdem hatten alle Frauen eine tolle Ausstrahlung. Und Miss Bartoz war soooo toll angezogen <3.

        LG aus Berlin
        Maria

      • Was hab ich denn da fürn Quatsch geschrieben^^???

        Ich finde es immer wieder schade, dass da keine Frauen jenseits der Größe 50 auftauchen…soooo wollte ich das schreiben ;).

        LG

  2. Wow, Miss Bartoz, das Foto von unserer Wilden 13 ist ja superschön! Kannst du mir das wohl schicken?
    Auch ansonsten ein toller Artikel, es freut mich dass du an dem Abend genauso viel Spaß hattest wie wir!
    Liebste Grüße aus Essen von Melanie!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*