Streetstyles Sommerkleider

Streetstyles Sommerkleider in großen Größen:
Diese Saison bin ich wieder mit vielen Outfit aus Berlin, von der Fashion Week und der Plus Size Messe “Curvy” zurückgekehrt. Da sich verschiedene Schwerpunkte gebildet haben, was auch mit dem sehr warmen Wetter zu tun hatte, mache ich es diesmal etwas aufgeräumter. Die Streetstyles aus dem Winter seht ihr hier.

Sommerkleider Streetstyle vintage uebergroessen

Streetstyle vintage plus size

Süß oder? Ich mag ja so vintage Stylings gerne. Wer hat sie erkannt? Bereits zwei mal bei den monatlichen Stylingthemen dabei gewesen: Miss Kittenheel.

Wer solche Styles mag, bei Succubus ist gerade ein mega Sale! Ebenso lohnt sich mal bei Topvintage oder bei den Rockabellas vorbeizuschauen. Alle diese Shops führen Plus Size Kleider und Accessoires aus den 50ern und 60ern.

streetstyles sommerkleider plus size

Noch ein schönes Kleid, diesmal von IGIGI, eine Marke aus Amerika. Es trägt sie, Rebecca Jahn, das bekannte Plus Size Model aus Wien.

Streetstyles Sommerkleider grosse groessen

Turban binden Streetstyle plus size

Hier fand ich auch ganz schön zu sehen, wie man aus einem relativ schlichten Kleid noch mehr rausholen kann, für den ganzen Style. Ich habe nachgefragt, der Turban ist von Hand, aus einem Tuch gewickelt. Wie das geht, dazu habe ich in dem Tankini Artikel unten, etwas zu Pareos. Dort wird auch auf Kopfschmuck mit einem Tuch eingegangen. Insgesamt gar nicht so schwer, wie ich dachte und ein top Hingucker, der obendrein noch, nichts kostet (außer Mühe)

Sommerkleider plus size maite kelly

Zum Schluss noch ein Kleid, das viele von euch haben dürften, ich hab nämlich keines mehr abbekommen :-( Es stammt aus der aktuellen Maite Kelly Kollektion

Wie findet ihr das eigentlich mit den Streetstyles? Ich habe ja nun das Glück auf Events zu kommen, wo ein bisschen mehr los ist, in Sachen Outfit und das ist doch viel interessanter, als immer nur mich. BTW: viele Outfits zeige ich hier gar nicht mehr, sondern auf Instagram.

Das hat einfach was damit zu tun, dass sich das alles sehr gewandelt hat und ich nicht jedes Mal ein shooting machen kann. Umgekehrt sind die Schnellschüsse, morgens vor dem Spiegel jetzt nicht unbedingt so super, dass ich sie auf der Website bringen würde.
Für die wenigen, die Instagram nicht nutzen, binde ich ab und zu hier Bilder ein. Aber lange nicht alle.

Sharing is caring!
Über Ulrike Bartos 368 Artikel
Mehr als 15 Jahre Erfahrung in den digitalen Medien, Media Marketing und Kommunikationsprofi. Inhaberin von miss BARTOZ und consulting für digitale Markenkommunikation, Content Marketing, freie Honorardozentin www.ulrikebartos.de

1 Kommentar

  1. Ich finde deine “Streetstyles” immer wieder toll… Einfach mal so der Frau auf den Körper gucken… Das gibt Inspiration und wohl auch Mut… Weiter so… Grüßchen aus Bärchencity…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*