Styling der Woche Lagenlook

Diese Dame hier kennt ihr, sie ist die glückliche Gewinnerin des 150 Euro Gutscheins von Evans. Heute trägt sie aber MAT und an den Beinen Tchibo und Rieker an den Füßen :-)

Styling Kleider grosse groessen

Macht euch nicht zum Sklaven eines Rückenschildes!

Beruflich ist Christin als Assistentin der Geschäftsleitung tätig und arbeitet nebenbei noch im ärztlichen Schreibdienst einer Kinder- und Jugendpsychiatrie. Ab und zu ist sie auf Modenschauen für große Größen im Kreis Schleswig-Flensburg zu sehen.

Styling Kleider grosse groessen

Aber es geht noch weiter, seit neuestem ist Christin eines der Models von MOS! Eine der größten Agenturen für Plus Size Models. Herzlichen Glückwunsch! Ich weiß, es ist nicht einfach dort aufgenommen zu werden.

 

Christin über sich und Mode:

Mode ist für mich keine Frage einer Konfektionsgröße, ich lebe mich aus. Letzendes ist die Konfektionsgröße eine Zahl auf einem Zettel. Man sollte sich nicht zum Sklaven eines Rückenschildes machen lassen. Ich liebe Mode und muss nicht immer mit dem Strom schwimmen. Was mir gefällt, wird gekauft und ich mixe auch gern Farben und Marken, teuer mit preiswert.

Ich bin ein Bauch- und Nasenmensch. Neben Mode ist mir mein Duft sehr wichtig. Ich lege überlege mir jeden Morgen oder auch wenn ich abends weggehe, was ich dazu auflegen möchte, was mein Styling und mein Make-up perfekt abrundet. Ich liebe Dinge, die nicht jeder hat oder trägt.

Einen richtigen Lieblingsstyle habe ich nicht. Dazu verändere ich mich zu gerne. Aber ich habe im Laufe der Jahre einen Faible für Kleider und Tuniken entwickelt.
Mein Tipp: Das Leben ist zu kurz um sich zu verstecken. Lebt Mode! Es gibt mittlerweile doch viel Auswahl für kurvige Frauen und mein Kleiderschrank platzt aus allen Nähten. Und Ladys…..glücklicher als Schokolade macht nur Shopping!

Die Kurvenstars von miss BARTOZ

Für Mode in großen Größen mangelt es oft an Vorbildern und letztlich auch an Bildmaterial, da viele Modehäuser in diesem Segment auch nur eher schlanke Frauen ablichten.

Beim Plus Size Outfit der Woche stellen Leserinnen ihren kurvigen Style hier für alle vor. Dafür kann man sich bewerben und ich kann garantieren, dass es eine Menge Spaß macht.

Dabei geht es nicht darum, wer die Schönste ist, sondern es geht um Vielfalt. Genau das ist ja der Witz an der Sache.

klicke hier, wenn Du dabei sein möchtest, es öffnen sich die Teilnahmebedingungen.

miss BARTOZ Tipp: unter den Rubriken in der Seitenleiste findest Du alle bisherigen Einsendungen.

Trennlinie

>>zurück zur Startseite>>

Sharing is caring!
Über Ulrike Bartos 368 Artikel
Mehr als 15 Jahre Erfahrung in den digitalen Medien, Media Marketing und Kommunikationsprofi. Inhaberin von miss BARTOZ und consulting für digitale Markenkommunikation, Content Marketing, freie Honorardozentin www.ulrikebartos.de

5 Kommentare

  1. Sie sieht super gut aus !
    Wenn ich mich das nur auch trauen würde mit Leggings und Rüschenkleid ins Büro zu gehen !!!

    Eines macht mich stutzig, seit wann gibt es bei Tchibo Mode, die man mit sogenannter “Übergröße” tragen kann, also Leggings für mich in Gr. 56 hab ich noch nicht dort entdeckt, denn XXL heißt meist Größe 44 !

    Liebe Grüsse

  2. Wahnsinn! Christin ist wirklich superhübsch und ich kann verstehen dass sie nun einen Modeljob hat! Ich habe mich vor solch romantischer Mode mit Rüschen und Tüll immer herumgedrückt, obwohl ich sie LIEBE, weil ich denke dass es an Dicken echt lächerlich aussieht. Christin steht es aber sooo gut, und ich bin froh diesen Blogbeitrag gesehen zu haben.

    Liebe Grüße, Bärbel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*