Ü100 Party

ü100 Party: Ü WAS? 100???

Als ich das erste Mal mit dem Veranstalter Kontakt hatte und die “Ü100” in seinem Mailbetreff las, dachte ich: “Wie geil ist das denn! Ne Party für die silver Generation!” Oder hat man ab hundert gar den Gold-Status erreicht?

Ich sah Deltamobile schwingende Menschen vor mir, wie sich die Räder beim langsamen

Foxtrott verhaken und für diejenigen, die noch richtig fit sind, gibt es eine anständige Dröhnung in den Tropf. Das wäre doch was! Aber gibt es so viele über hundertjährige Partygänger? Ich weiß es nicht.

In der Unterzeile wurde dann klar, es handelt sich um hundert Kilo. Ach so!

Der Veranstalter, Herr Trindade, erzählte mir, dass es gar nicht so einfach ist, eine geeignete Location für eine solche Party zu finden. Sie soll gut erreichbar, aber nicht mitten in der Amüsier-Meile sein, weil sich viele Gäste sonst nicht trauen würden zur Ü100 Party zu kommen. Gleichzeitig müsste man bei einer solchen Lage auch viel mehr Leute abweisen. In Hamburg fand die Party zum zweiten Mal im Edelfettwerk statt. Das passt ja wie die Faust aufs Auge!

Mit dem Team aus dem Kurvenhaus, ging ich also letzten Samstag aufgebrezelt auf meine erste Ü100 Party. Dort angekommen gab es zum Empfang erst mal kleine Speckmäuse zu naschen und überall standen große Obstschalen zum Zugreifen herum.

Aber wozu das ganze? Ich gehe doch sonst auch tanzen. Eine Dame aus Recklinghausen, die zum hinterher gereisten

War  ein bisschen dunkel an der Bar..

Fanclub gehörte, klärte mich auf. Es gibt eine ganze Menge Leute, die sich eben nicht trauen in einem Club auf die Tanzfläche zu gehen, die schief angeschaut oder gar beleidigt werden. „Die Dicken stehen am Rand, die schlanken tanzen.“ Ist das so? Das hatte ich bisher nicht so drastisch wahrgenommen.

Um die Ü100 Party herum gibt es eine ziemlich große Community, viele kennen sich, man reist mit in andere Städte, trifft sich vorab oder schließt neue Freund- schaften.

Die Party in Recklinghausen muss ein echter Knaller sein. Dort kommen 500 – 600 Gäste  und rocken das Haus. Ü100 Party ist da mehr als ernst gemeint. Ein Herr, der dort wohl öfter hin geht meinte, dass ich dafür zu schlank sei. Seltsames Gefühl…

Diese Stimmung fehlte in Hamburg etwas, auch auf dem Zenit, mit voller Tanzfläche, hätte gut noch ein Viertel mehr Leute reingepasst. Aber anders war das in Hamburg auch nicht zu erwarten.

Zu meiner Überraschung war das Publikum sehr gemischt. Andererseits, ist man ja nicht mit Menschen befreundet nur weil sie eine ähnliche Figur wie man selber haben. Für mich war es sicherlich ein besonderes Highlight, einige Fans live und in Farbe zu treffen. Ich fühlte mich regelrecht VIPlikely ;-)

Fazit: Ausprobieren und selber entscheiden. Ich war sehr skeptisch und hatte einen ganz zauberhaften Abend! So kann es gehen. Trotzdem werde ich wohl nicht noch mal gehen. Ich mag es einfach nicht, auf meine Figur reduziert zu werden und die Typen, die einfach nur faul rumsaßen, angeschaut zu werden. Probiert es einfach mal aus, hier die nächsten Termine.

Wer noch weitere Meinungen braucht, hier ein ganz netter Artikel in der Hamburger Morgenpost.

 

 

Sharing is caring!
Über Ulrike Bartos 368 Artikel
Mehr als 15 Jahre Erfahrung in den digitalen Medien, Media Marketing und Kommunikationsprofi. Inhaberin von miss BARTOZ und consulting für digitale Markenkommunikation, Content Marketing, freie Honorardozentin www.ulrikebartos.de

6 Kommentare

  1. Hi
    Dein Artikel ist zwar schon ein paar tage alt würde aber gerne wissen ob du nach der einen noch auf anderen ü 100 Party´s warst und ob alle so eien “zauberhaften” eindruck bei dir hinterlassen haben. Ich selber kämpfe noch mit mir ob ich mich auf die nächste nach Hamburg trauen soll.

    • Also da ist echt nichts dabei. Kann man gut machen, alle nett dort.
      Ich selber bin auf keine anderen im Bundesgebiet gefahren, weiß aber, dass die in Recklinghausen immer richtig groß und voll ist.
      Vielleicht wäre das mal etwas für Dich?
      Tipp für Hamburg: früh kommen. Es ist nicht so wie in den anderen Clubs, wo es erst ab 23:00 voll wird.

  2. Hallo,

    ja, ich bin die Dame aus Recklinghausen, die durchaus korrekt zitiert wurde!!! Vielen Dank dafür !!

    Diese Veranstaltungen sind wirklich klasse. Auf keinem anderen Event sieht man so viele mollige Menschen auf der Tanzfläche. Die Stimmung ist immer richtig klasse, sonst würden wir wohl auch nicht der Ü100 hinterherreisen, gell? Schaut es Euch an, Ihr werdet begeistert sein!!

    Auf dem Schiff in Bremen sind wir natürlich auch dabei, dann sehen wir uns ja schon wieder, supi.

    Bis dahin!

    Die Dame aus (der Nähe von) Recklinghausen

  3. Ja, leider haben nicht alle das Selbstbewusstsein einer Miss Bartoz. Wobei ich das sehr bewundere. Wer aber nicht so veranlagt ist, steht leider immer wieder wegen seiner Pfunde im Abseits. Auch mir geht es so, obwohl ich genau weiß, dass es nicht nur, aber größtenteils am “Auftritt” liegt. Denn in den wenigen Augenblicken, in denen es mir gelingt so richtig selbstbewusst aufzutreten, akzeptieren mich die Leute eben so wie ich bin und ernste keine dummen Sprüche und kann sogar die entsprechenden Blicke als Bewunderung hinnehmen. Aber es ist eben selten so und darum finde ich die Ü 100 Partys einfach toll. Da kann jeder für kurze Zeit mal seine Hemmungen ablegen, zumindest die, die er wegen seines Gewichtes hat.
    Liebe Grüße
    Erika

    • Hallo Erika,
      mein Selbstbewusstsein ist das Ergebnis
      eines langen Weges. Zu bewundern gibt es daran
      wenig. Jeder macht halt sein Ding.
      Ich fand es auch toll
      auf der Party. Die nächste im Norden
      ist in Bremen auf einem Schiff!
      Klingt sehr gut, finde ich.

      Vielleicht sehen wir uns dort.

      Herzlichst,
      miss BARTOZ

  4. Schöner Artikel! :) Das mit dem ViPlikely kann ich sehr gut verstehen.
    Ich würde mich freuen, wenn sich die Party hier oben etablieren würde, nicht nur aus eigenem Interesse. ;)

    Liebe Grüße,

    Frollein G. Witterwolke

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*