Wer A sagt muss auch B sagen!

Hier kannst Du Dir  Stylingideen genau zu Deinem Typ abholen.

So findest du heraus, ob Du ein Figurtyp A bist:

  • Dein Oberkörper ist wesentlich schmaler als deine Hüften/Oberschenkel.
  • Dazwischen liegen gut ein, zwei Konfektionsgrößen.
  • Wenn du dich zeichnen würdest, wäre deine Silhouette ein „A“.
    Manchmal wird diese Figurform auch Birnen-Typ genannt.

Das sind gute Sachen für dich:

Betone deinen Oberkörper und lenke damit ein bisschen von dem unteren Teil
deiner Figur ab.
Das gelingt dir zum Beispiel mit:

  • auffälligem Schmuck
  • großen Kragen
  • Tücher/Schals
  • oder auch einem guten Push-up Bra.
  • und hey, es müssen ja nicht die mega-80er sein, aber
    ein paar leichte Schulterpolster ziehen deine ganze
    Silhouette nach oben.
  • Du hast ein tolles Dekoltee? Zeig es!





Hell / dunkel heißt für dich:
Oben hell, bunt, gemustert, das zieht die Aufmerksamkeit.
Unten dunkle Farben und wenig Muster.


Davon solltest du lieber absehen:

  • Alles was die Aufmerksamkeit in die untere Partie deiner Figur lenkt,
    wie Gürtel oder Taschen.
  • Gerade geschnittene Oberteile.
  • Marlenehosen
  • A-Form Röcke, liegt bei dem Figurtyp zwar nahe, aber dadurch wird das Dreieck noch verstärkt.

 

Figurtyp A

Oft mals ist man ein Mischtyp. Lese dazu auch den Typ, den Du als zweites entsprichst und bitte verliere jetzt nicht den Spaß an der Mode. Wer seinen Style schon hat, der kann ihn mit dieser Hilfe verbessern oder einfach mal was neues ausprobieren.


 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.